SAMADHI – »MAYA, DIE ILLUSION DES SELBST« Film 2017 – Teil 1

SAMADHI – »MAYA, DIE ILLUSION DES SELBST«

Film 2017 – Teil 1

 

Quelle: Lichtweltverlag 16. Juli 2019

 

 

AUS DEM FILM:

 

• Wir befinden uns in einer Zeit, in der wir vergessen haben, was wir vergaßen.

• Wann immer der Wunsch besteht, irgendetwas zu erreichen, kann du sicher sein, dass ein Ego-Konstrukt am Arbeiten ist.

• Um Samadhi zu erreichen, musst du lernen zu sterben bevor du stirbst.

• Wie Vieh, leben und sterben die meisten Menschen in passiver Unterwerfung – ihr Leben in der Matrix eingespeist.

• Der Weg zur Freiheit kommt nicht durch Selbstverbesserung, oder durch die Befriedigung der Absichten des Selbst, sondern sie kommt, durch das Loslassen aller Absichten … .

• Vor der Erleuchtung hacke Holz, trage Wasser. Nach der Erleuchtung, hacke Holz, trage Wasser. Was ist anders? Der Wiederstand wurde aufgegeben.

• Samadhi ist letztlich ein Ablassen von jeglichem inneren Widerstand bezüglich aller wechselnden Erscheinungen – ohne Ausnahme!

• Wir verstehen die Mechanismen nicht, mit denen wir Leid kreieren.

• Ohne Ego gibt es keinen Krieg gegen irgendetwas.

• Rassen, Religionen, Länder, politische Einstellungen – jede Gruppe, der wir angehören, verstärkt unsere Egoidentitäten.

• Der Verstand ist ein guter Diener, jedoch ein schlechter Meister.

• Da ist ein Teil von Dir, etwas zeitloses, das die Wahrheit schon immer wusste.

• Die Identifikation mit dem Egobewusstsein ist die Krankheit und Samadhi ist die Heilung.

Du möchtest mir schreiben?

ASHA`S Chronik befindet sich gerade im Aufbau. Sollten z.B. Links nicht bzw. nicht mehr funktionieren, bitte schreibe mir.

Ich habe in den letzten Jahren immer wieder für mich hilfreiche Botschaften auf anderen Internetseiten gefunden. Vielleicht geht es Dir mit dieser Seite ja ebenso - es würde mich freuen :-)